Donnerstag, 27. Juni 2013

Super Fluffy Modelliermasse von Rico Design TIPPS & TRICKS

Super Fluffy Rico Design


Knetmasse und Modelliermasse, immer wieder verwendbar, springt wie ein Flummi auf dem Boden!

Tipps und Tricks, Bastelanleitung


Super Fluffy haftet auf allen rauhen, offenporigen Untergründen wie z.B. Pappe, Papier, Karton, Styropor,
Terracotta, Holz, Keilrahmen und Pappmachée.

Super Fluffy haftet nicht auf glatten Untergründen, wie z. B. Glas, Plastik, Folien, lackierte Flächen, Fliesen, etc. Als Arbeitsunterlage eignet sich ein Teller, eine Dokumentenhülle oder eine antihafbeschichtete
Schneideunterlage.

Kein saugendes Material einsetzen wie z.B. Holz, Papier, etc., da die Modelliermasse daran klebt. Der Arbeitsbereich sollte sauber und fettfrei sein. Die Farben sind untereinander mischbar.

Vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten mit dem Knet

Trockenzeit der Modelliermasse

Durch die Verdunstung des Wassers während der Trockenzeit schrumpft die Masse zusammen und kann sich unter Umständen auch etwas verformen. Deshalb die Modelle nicht zu dünn ausarbeiten und dafür sorgen, dass sie gleichmäßig durchtrocknen können.

Die Trockenzeit ist abhängig von der Schichtdicke und liegt zwischen 6–24 Stunden. Bei dickeren Modellen kann die Trockenzeit auch mehere Tage dauern.

Damit die Modelle gleichmäßig durchtrocknen und keine Verformungen entstehen, ist es notwendig, die Modelle während des Trockenvorgangs in regelmäßigen Abständen zu wenden/zu drehen. Bei großen Modellen empfehlen wir zusätzlich ein Fremdmaterial (wie z. B. Styropor, Watteei...) als Stabilisator in die
Modelle einzuarbeiten.

Getrocknete Modelliermasse kann wieder formbar gemacht werden. Hierfür die Masse mit einer Schere in kleine Stücke schneiden, mit Wasser besprühen und in einem luftdicht verschlossenen Behälter
mehere Tage einweichen lassen. Anschließend gut durchkneten, damit sie wieder flexibel wird.

Abgebrochene Kleinteile lassen sich mit einer kleinen Menge Super Fluffy Modelliermasse oder mit Bastelleim schnell und problemlos wieder anmodellieren/kleben.

Die Masse ist (auch nach dem Durchtrocknen) nicht witterungsbeständig. Die fertigen Modelle vor Feuchtigkeit und starker Sonneneinstrahlung schützen.

Der Anfang, Kneten und Befeuchten


Gut durchkneten, Luftblasen herausdrücken

Kneten/Befeuchten
Vor Beginn des Modellierens die Masse gut durchkneten. Durch die Handwärme wird sie geschmeidig und lässt sich gut verarbeiten. Auch in der Masse eingeschlossene Luftblasen werden so heraus gedrückt.
Damit Super Fluffy weich und geschmeidig bleibt, die Masse mit dem Wassersprüher etwas befeuchten und die Feuchtigkeit durch kneten und ziehen in die Masse einarbeiten. Darauf achten, dass die Masse
immer luftdicht verschlossen ist.

Zusammenfügen der Knetmasse, Modelliermasse


Modelliermassen zusammenfügen
Zusammenfügen
Durch bloßes aneinanderhalten zweier Einzelteile haften sie sofort aneinander.
Festes Andrücken oder ein Aufrauhen der Ansatzstellen ist nicht erforderlich.
Während des Modellierens darauf achten, dass unterschiedliche Farben und/oder modellierte Teile, die nicht zusammen gehören sich nicht berühren können.

Trennen der Modelliermasse Knetmasse


Trennen unterschiedlicher Modellermassen
Trennen
Sollte dies dennoch vorkommen, können die beiden Teile mit einer Schere getrennt werden.

Modellierhilfen, Modellierstab rund oder spitz, Modelliermesser und Modellierwalze

Sehr praktische Hilfsmittel sind die Modellierwerkzeuge. Durch ihre unterschiedliche Formen sind sie vielseitig verwendbar, z.B. für das Einprägen von Rillen und Wölbungen und können beim Modellieren Stellen erreichen, wo die Finger nicht mehr hinkommen.

Modelliermesser
Das Modelliermesser ist ein 3 in 1 Werkzeug. Mit den Schneideseiten 1 und 2 können glatte und genoppte Rillen und Linien eingeprägt werden. Das schmale Ende 3 ist zum Prägen von Kurven, Halbkreise und Bögen geeignet.

Filigranes Modellieren mit dem Modelliermesser
Modellierstab, spitz
Der Modellierstab eignet sich mit seinen spitzen Enden zum punktuellen und zielgenauen Prägen tiefer Löcher und abgeflachter Wölbungen, auch an engen Stellen.

Spitzer Modellierstab
Modellierstab, rund
Der Modellierstab mit den beiden unterschiedlich großen Kugelenden wird speziell zum Ausformen von Wölbungen, z.B. bei Gesichtern, eingesetzt.

Runder Modellierstab zum Bearbeiten der Knetmasse
Modellierwalze
Mit Ihr kann die Modelliermasse zu einer platten Fläche ausgerollt werden.

Modellierwalze zum flachen Ausrollen der Modelliermassen
Einarbeiten von Fremdmaterialien
Beim Modellieren größerer Objekte sollte zum Stabilisieren ein Träger in die Masse eingearbeitet werden. Das spart Modelliermasse und verhindert während des Trocknens, dass die Modelliermasse (aufgrund des Eigengewichts) zusammen sackt. Als Träger eignen sich alle Pappmachee- und Styroporartikel sowie alle in Form gepressten Watteartikel und Rohholzformen.
Super Fluffy haftet an diesen Materialien und wird direkt um diese herum modelliert
Zuerst eine Kugel formen und mit der Modellierwalze gleichmäßig dünn (ca. 3 mm) ausrollen. Den jeweiligen Artikel damit einschlagen, die Nahtstellen zusammen drücken und mit einer Schere die überstehenden Reste abschneiden. Die Nahtkanten und Schnittstellen mit den Fingern nachmodellieren, so dass diese
Stellen kaum noch sichtbar sind.

Fremdmaterialien in die Modelliermasse einarbeiten


Super Fluffy Modelliermasse von Rico Design
Karins-Laedsche- Der Bastelladen seit 1999.

Bastelblog mit aktuellen Basteltrends 2017

Basteln macht glücklich!

Das ist unser Motto seit 1999 & das lebe ich auch aus!
Bastelanleitungen & Bastelvideos sowie die neuesten Bastelprodukte, Bastelartikel und Basteltrends 2017